News

Erste Qualitätsresultate für die Weizenernte 2016 positiv

16.09.2016

Nach den Resultaten der Schnelltests liegt die Qualität der Weizenernte 2016 mit Ausnahme der Hektolitergewichte höher als im Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Die Hektolitergewichte sind tief bis mittelmässig. Die Proteingehalte, die Zeleny-Werte und die Fallzahlen können als gut bezeichnet werden. Dies zeigen die Ergebnisse der Erntequalitätserhebung von swiss granum.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Einschätzung der Erntesituation 2016 durch swiss granum

02.09.2016

Die diesjährigen Erntemengen waren beeinflusst von der aussergewöhnlichen Witterung im Frühling und dem erhöhten Krankheitsdruck. Tiefe Erntemengen mit Ausnahme beim Raps und unterschiedlich betroffene Qualitätsparameter beim Brotweizen stellen die Branche vor Herausforderungen. Gestützt auf diese Erkenntnisse wird swiss granum eine Verschiebung der Teilmengen innerhalb der bestehenden Zollkontingentsmenge für die Freigabe im ersten Quartal einreichen. Eine Beurteilung der Versorgungslage erfolgt Mitte Oktober auf Basis der Gesamterhebung der Erntemengen durch swiss granum.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Leistung der Winterweizensorten in den swiss granum-Versuchen 2015 / 2016

26.08.2016

Die Erträge der Winterweizensorten in den swiss granum-Versuchen 2016 sind deutlich tiefer als diejenigen von 2015. Die Hektolitergewichte sind mittelmässig. Die Proteingehalte sind hingegen deutlich höher als diejenigen der beiden Vorjahre. Die Ergebnisse dienen ausschliesslich zur Beur-teilung der Sortenversuche und sind keine Beurteilung der Weizenqualität in der Schweiz.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Mittelmässige Erträge und sehr tiefe Hektolitergewichte in den Wintergersten-Versuchen

03.08.2016

Die Wintergerstensorten in den swiss granum-Versuchen 2016 (ÖLN-Anbau) weisen durchschnittliche Erträge auf. Die im Extenso-Anbau (Versuchsnetz Agroscope) erzielten Resultate sind mittelmässig. Bei einigen Sorten hat die früh auftretende Lagerung die Erträge und die Kornfüllung negativ beeinflusst. Die Hektolitergewichte sind im ÖLN-Anbau tief und im Extenso-Anbau sehr tief. Die Ergebnisse dienen ausschliesslich zur Beurteilung der Sortenversuche und sind keine Beurteilung der Gerstenerntequalität in der Schweiz.

 

 
 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Markterlöse für Raps der Ernte 2016

02.08.2016

Swiss granum erhebt gestützt auf Angaben von SwissOlio die durchschnittlichen Markterlöse für Ölsaaten. Die Preise für die Ernte 2016 liegen für Raps aufgrund höherer Ölpreise über dem Vorjahr. Die Preise für Sonnenblumen und Soja werden Anfang September publiziert, da diese Kulturen aktuell noch nicht vermarktet wurden.

 
 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Marktpreise Ölsaaten

Schwache Hektolitergewichte und tiefe Erträge

27.07.2016

Die Gerstenernte ist nahezu abgeschlossen und wird aktuell auf rund 160‘000 t geschätzt. Beim Brotweizen wie auch der Gerste sind tiefe Erträge und schwache Hektolitergewichte zu verzeichnen. Eine verlässliche Mengenschätzung für Brotweizen und Raps wird erst Mitte August möglich sein.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Hohes DON-Belastungsrisiko bei Getreide prognostiziert

12.07.2016

Swiss granum überwacht im Rahmen eines Monitorings das Risiko der Mykotoxin-Belastung des Getreides vor und nach der Ernte. Für die Ernte 2016 ist von einem hohen Belastungsrisiko auszugehen.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Ablösung Schoggigesetz braucht mehr Mittel

07.07.2016

Swiss granum begrüsst die vom Bundesrat beschlossene Stossrichtung der Nachfolgelösung zum „Schoggigesetz“ im Grundsatz. Dafür müssen jedoch deutlich mehr Mittel vorgesehen werden.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Swiss granum Anbauempfehlungen Ernte 2017

05.07.2016

In Absprache mit den Partnern der Wertschöpfungskette publiziert swiss granum generelle Anbauempfehlungen für die Ernte 2017. Beim Anbau von Weizen sind die qualitativen Erkenntnisse der Vorjahre konsequent zu nutzen. Beim Raps ist die Zuteilung des Schweizerischen Getreideproduzentenverbandes zwingend zu berücksichtigen.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier

Gleichbleibende Ernterichtpreise für Brotgetreide sorgen für Stabilität

30.06.2016

Die Kommission „Markt-Qualität Getreide“ von swiss granum behält die letztjährigen Ernterichtpreise für Brotgetreide bei. Die gesamte Wertschöpfungskette bekennt sich dadurch zu Stabilität für die einheimische Produktion und Verarbeitung von Brotgetreide.

 

 

 

Unsere Medienmitteilung finden Sie hier